Programm

 

Persönlichkeitsbildung

Persönlichkeitsbildung

Qigong Yangsheng: Stehen wie ein Pfahl

Die Stehen-wie-ein-Pfahl-Übungen (zhanzhuanggong), auch „Stehen wie eine Säule“ genannt, gehören im Bereich der Qigong-Übungen zu den Übungen in Ruhe (jinggong); sie stellen eine grundlegende Übungsmethode dar, die als Kern in allen anderen Qigong-Methoden wiederzufinden ist. In Stehen-wie-ein-Pfahl-Übungen können besonders die Grundprinzipien des Qigong Anspannung und Entspannung, deren Verteilung und Dynamik, eingeübt werden. Durch das längere Verweilen in einer Haltung werden vor allem Feinregulation, Vollständigkeit, Stabilität und Ausgewogenheit ermöglicht. Eine stabile „Mitte“ wird durch den ausgewogenen „Rahmen“ gefördert. Es müssen keine komplexen Bewegungen erlernt werden. Im Kurs wird die Variante „Stehen wie ein Pfahl“ von Jiao Guorui (Übungssystem Qigong Yangsheng) praktiziert. Er studierte diese besonders bei seinem Lehrer Wang Xiangzhai und bearbeitete sie im Sinne des Yangsheng (Kultivierung der Lebenskraft). Die Übungen können auch im Sitzen praktiziert werden und werden durch Elemente der Körperbewegung ergänzt.

Hinweis: Der Kurs kann von allen Interessierten, auch wenn sie keine Vorkenntnisse in der Methode besitzen, besucht werden.

Der Kurs findet in Kooperation mit der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng statt. Er kann als Teil der Grundausbildung der Gesellschaft angerechnet werden (siehe www.qigong-yangsheng.de).

No. 21003

08.01.2021 bis 10.01.2021

Beginn 17.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 3x Vollpension DZ 253,50 € / EZ 293,50 € ohne Zimmer 187,50 €

Referentin

Dr. Elisabeth Friedrichs
Ärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur, Dozentin der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng, Augsburg