Programm

 

Konzerte - Abendvorträge„Irseer Pegasus“

Konzerte - Abendvorträge, „Irseer Pegasus“

Literarische Sonntagsmatinee: Ulrike Draesner

Verleihung der Literaturpreise IRSEER PEGASUS

Die Literarische Sonntagsmatinee gehört zum festen Bestandteil des Autorentreffens Irseer Pegasus. Sie bildet neben der Preisverleihung den öffentlichen Teil des Programms. Gast auf dem literarischen Podium ist ein Mitglied der Pegasus-Jury, in diesem Jahr Ulrike Draesner.

Draesner wurde 1962 in München geboren. Zunächst studierte sie Jura, dann Germanistik, Anglistik und Philosophie. Schriftstellerisches und wissenschaftliches Interesse hielten sich lange die Waage, bis sich Ulrike Draesner fürs Schreiben entschied. Zu ihrem Œuvre gehören Gedichtbände, Romane, Hörspiele, Erzählungen, Essays, vor allem Übersetzungen. Immer wieder arbeitet sie in „intermedialen Projekten“ mit Kunstschaffenden anderer Disziplinen. Vielfach wurden ihre Arbeiten übersetzt und ausgezeichnet, jüngst mit dem Preis der LiteraTour Nord. Seit 2018 ist Ulrike Draesner Institutsdirektorin und Professorin am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie lebt mit ihrer Tochter in Berlin.

Ulrike Draesner berichtet im Gespräch mit Sylvia Heudecker aus ihrem Leben und liest aus ihren Büchern.

Im Anschluss: Preisverleihung
VERLEIHUNG DEr LITERATURPREISE IRSEER PEGASUS

Die Preise des Irseer Pegasus werden im Rahmen einer festlichen, öffentlichen Veranstaltung verliehen. Sie werden von Martin Sailer, dem Bezirkstagspräsidenten von Schwaben, übergeben. Die Preisträgerinnen/Preisträger lesen ihre ausgezeichneten Texte vor. 

Hinweis: Im Rahmen des Irseer Pegasus

No. -

10.01.2021

Beginn 10.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

Eintritt frei

Autorin

Ulrike Draesner
Schriftstellerin, Übersetzerin, Institutsdirektorin und Professorin am Deutschen Literaturinstitut Leipzig

Moderation

Dr. Sylvia Heudecker
Studienleiterin Schwabenakademie Irsee