Programm

 

Künstlerische Praxis

Künstlerische Praxis

Klosterarbeiten: Kesselflicker-Ei mit Jesuskind

Ein großes Kesselflicker-Ei (nach vorne offenes Gänse-Ei, ca. 9 cm) erhält innen ein Dekor mit weinrotem Satinband, ein Jesuskind aus Wachs wird hineingestellt. Die Verzierungen bestehen aus Boullion, Ähren, kleinen Perlenrispen und einer mittig gesetzten kleinen Blüte. Den äußeren Rand ziert eine Metallborte, auf die weiße Blüten und Weintrauben aus Granatperlen (2 und 3 mm) sowie grüne Quetschblätter gewickelt werden. Neben diesem Kesselflicker-Ei mit stehendem Kind (Nr. 1) kann ein Ei mit sitzendem Herz-Jesu-Kind (Nr. 2) angefertigt werden. Bei dieser Variante ist das Ei innen mit einem goldenen Band verziert. Das Jesuskind aus Wachs hat einen Glorienschein. Außen am Ei werden zwei gewickelte Ornamente angebracht. Unten finden sich Perldrahtblätter und gedrehte Kordeln sowie rote Glaskerzen eingefasst mit Quetschboullion. In die Mitte kommen ein roter Kesselstein und eine Perlkappe. Oben am Ei wird ein Heiliger Geist mit Strahlenkranz angebracht. Befestigt wird das Ei jeweils auf einem Messingständer. Die am Kurs Teilnehmenden werden ihr Kesselflicker-Ei fertig mit nach Hause nehmen können.

Hinweis: Eine Liste mit den benötigten Dingen wird rechtzeitig vor Kursbeginn verschickt, eigenes Material kann verwendet, weiteres Material von der Referentin im Kurs käuflich erworben werden. 

No. 20025

27.03.2020 bis 29.03.2020

Beginn 15.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension DZ 285,00 € / EZ 318,00 € ohne Zimmer 219,00 €

Referentin

Renate Müller
Dozentin für Klosterarbeiten, Reisbach