Programm

 

Geschichte„Kultururlaub“

Geschichte, „Kultururlaub“

Ein Streifzug durch die bayerische und schwäbische Literaturgeschichte

Das Seminar bietet einen Überblick zur reichhaltigen Literaturgeschichte Bayerns von den Anfängen im Frühmittelalter bis zum Jahr 2000. Neben Epik, Lyrik und Dramatik werden auch bisher unbekannte Schriftstellerinnen vorgestellt, die schreibenden Schwestern der Bavaria. In lockerer Seminaratmosphäre leiten Impulsreferate zu gemeinsamer Lektüre und Diskussion über, um in Höhepunkte der bayerischen Literaturgeschichte einzutauchen. Wir versuchen, bekannte Schriftsteller wie Ludwig Thoma oder Ludwig Ganghofer, dessen 100. Todestag 2020 begangen wird, neu zu entdecken. Aber auch literarische Geheimtipps werden mittels Kostenproben gegeben. Nicht zuletzt wird in die reichhaltige Mundartdichtung Bayerns eingeführt, wobei neben Altbayern und Franken vor allem Schwaben und das Allgäu zu Wort kommen. 

Seminar im Rahmen des Kultururlaub Irsee. Der „Kultururlaub Irsee“ macht Irsee zum Urlaubsort für Genießer! Wer sich nach Ruhe und Erholung sehnt und zugleich seinen Geist anregen möchte, wer die feine Küche schätzt und in der Allgäuer Landschaft schwelgen will, wer schließlich neugierig ist, welche ungeahnten Geschichten an diesem Ort verborgen sind – dem bietet der „Kultururlaub Irsee“ ein einzigartiges Erlebnis. In der Osterwoche 2020 öffnet das ehemalige Benediktinerstift seine Tore, exklusiv für die Gäste des Kultururlaubs. Sie können an einem Seminar Ihrer Wahl teilnehmen und sich an einem abwechslungsreichen kulturellen Rahmenprogramm erfreuen. Wir laden Sie ein, über die Dauer Ihres Seminars hinaus den Aufenthalt hier zu genießen. Auch jene, die im Rahmen dieses Angebots Kloster Irsee als Ausgangspunkt für eigene Erkundungen der Region nutzen wollen, sind herzlich eingeladen. Die Entscheidung, ob Sie sich den „Kultururlaub Irsee“ mit der Teilnahme an einem Kurs gönnen oder ob Sie sich auf das abwechslungsreiche Programm der „Kostproben“ konzentrieren, steht Ihnen ganz frei.

No. 20034

17.04.2020 bis 19.04.2020

Beginn 17.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension DZ 275,00 € / EZ 308,00 € ohne Zimmer 209,00 €

Referierende

Prof. Dr. Klaus Wolf
Professor für Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit mit dem Schwerpunkt Bayern, Universität Augsburg