Programm

 

„Irseer Pegasus“

„Irseer Pegasus“

22. Autorentreffen mit Literaturpreisverleihung

Der Irseer Pegasus richtet sich an Autor/innen, die Prosa oder Lyrik schreiben und bereits publiziert haben. Sie sind eingeladen, sich mit einem Erzähltext oder Gedichten zu bewerben.

Das Autorentreffen mit Workshop und Rahmenprogramm fördert die literarische Diskussion. Die gemeinsame, kollegiale Texterörterung und das Literaturfachgespräch stehen im Mittelpunkt. Das Autorentreffen will darüber hinaus das Geschehen auf dem Literaturmarkt beleuchten und die Vernetzung der Schreibenden untereinander stärken.

Die Jury wählt aus allen Einsendungen 15 Texte aus. Die Autor/innen werden zur Teilnahme eingeladen. Die Veranstalter übernehmen alle Workshopkosten sowie Unterkunft und Mahlzeiten (ohne Getränke). Durch die kostenfreie Teilnahme zeichnet die Jury jene Bewerber/innen aus, die ihr in besonderem Maß förderungswürdig erscheinen.

In einer öffentlichen Veranstaltung wird der mit 2.000 € dotierte Preis Irseer Pegasus verliehen, den die Teilnehmer/innen unter sich vergeben.

Die Schwabenakademie Irsee und der Verband Deutscher Schriftsteller (VS) in Bayern veranstalten gemeinsam das Autorentreffen Irseer Pegasus.

Hinweis: Die Bewerbungsfrist endete am 19. Oktober 2019.

Gasthörer können sich unbefristet anmelden. Allerdings stehen Gasthörerplätze nur begrenzt zur Verfügung. Gasthörer nehmen am gesamten Programm des Irseer Pegasus teil, sie haben allerdings kein Rederecht in der Diskussion über die Beiträgertexte.

No. -

10.01.2020 bis 12.01.2020

Beginn 13.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

Eintritt frei

 

Dr. Sylvia Heudecker
Studienleiterin Schwabenakademie Irsee (Projektleiterin) 

 

Dr. Thomas Kraft
Vertreter des Verbands Deutscher Schriftsteller (VS) in Bayern, Autor, Lektor, Herausgeber, Literaturveranstalter, Herrsching am Ammersee 

 

Markus Orths
Autor von Romanen, Erzählungen und Hörspielen, Karlsruhe 

 

Terézia Mora
Autorin, Übersetzerin, Berlin