Programm

 

„Pomona“

„Pomona“

Akademie zur Jahreswende

Schönheit Mit einem Ideal unterwegs durch die Kulturgeschichte

Ein glutroter Sonnenuntergang, das Meer vor der Küste Capris, die Alpen – sie alle sind schön. Aber ist die trockene Wüste schön oder die skurrile Tierwelt der Tiefsee? Die junge Frau mit den raspelkurzen, lila Haaren finden die einen attraktiv, die anderen bewundern den muskelbepackten Profi-Bodybuilder. Wer die üppig-drallen Figuren eines Peter Paul Rubens schätzt, muss noch lange keinen Gefallen an den skulpturalen Formen eines Giacometti finden. Wiederum kann sich vielleicht jener, der die Märchenschlösser Ludwigs II. bestaunt, auch für die moderne Architektur einer Zaha Hadid begeistern.
„Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“ Einhelligkeit darüber, was sie sei, existiert nicht. Im Lauf der Geschichte verändern sich die Ideale der Schönheit. Zudem bestimmt in höchstem Maß die kulturelle Prägung, was ein Mensch als schön empfindet.
Aus diesem Blickwinkel ist die Beschäftigung mit dem Thema „Schönheit“ weit mehr als die Huldigung eines Ideals, weit mehr als reine Kallistik. Diese Pomona nimmt all das in den Blick, was uns bewegt, wenn wir es betrachten, ob schön oder hässlich, angenehm oder unangenehm.
Mit den Kursen zur Geistes- und Kulturgeschichte, den Werkstattkursen und dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm haben wir für Sie ein höchst attraktives Paket geschnürt. Die exquisiten Genüsse der Irseer Küche sorgen stets für Ihr leibliches Wohlbefinden.
„Pomona. Akademie zur Jahreswende“ bietet seit über dreißig Jahren die besondere Gelegenheit, mit Gleichgesinnten zusammen zu kommen, neue Menschen kennen zu lernen – und den Beginn des neuen Jahrs festlich zu feiern. Wenn Sie aus der gemeinsamen Irseer Woche gute Erfahrungen ins tägliche Leben mitnehmen können, dann hat sich die Pomona sicher gelohnt. Möge sich Ihnen das Jahr 2020 daraufhin in allen Dimensionen der Schönheit erschließen!
 

Hinweis: Zur Teilnahme an „Pomona. Akademie zur Jahreswende“ sind Interessierte jeden Alters eingeladen.

      

I. GEISTES- UND KULTURGESCHICHTE AM VORMITTAG

Geschichte

Schön! - schön? - hässlich?
Wahrnehmung von Schönheit im Wandel der Zeit
REFERENTINKatrin Holly M.A., Historikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Bezirk Schwaben, Augsburg.

Musikgeschichte

„Das klinget so herrlich, das klinget so schön!“
Vom musikalisch Schönen
REFERENTThomas Krehahn M.A., Musikwissenschaftler, Pianist, Autor, München.  

Kunstgeschichte

„Schönheit ist der Glanz der Wahrheit
Bildende Kunst und Ästhetik
REFERENTENMarkus von Hagen M.A. M.A., Referent in der Erwachsenenbildung (Kunstgeschichte, Literatur, Philosophie), Münster.
Marion von Hagen Dipl. Soz., Studium der Anglistik, Kunstgeschichte und Sozialarbeit, Arbeit in der Erwachsenenbildung, Gästeführerin, Münster

Literaturgeschichte

„Schönheit wird die Welt retten!
Facetten eines faszinierenden Begriffs in der Literatur
REFERENT: Dr. Armin Strohmeyr, Autor und Publizist, Berlin. www.armin-strohmeyr.de

    

II. WERKSTATTKURSE AM NACHMITTAG

Malen, Collagieren, Stempeldruck

Dem Schönen auf der Spur
REFERENT: Martin Beckers, Freier Künstler und Designer, Augsburg

Malerei

Eigene Vielfalt entdecken
REFERENTIN: Marina Lo Ré, Freischaffende Künstlerin, Kaufbeuren

Gesundheit und Heilpraxis

Die Apothekenwerkstatt: Naturheilkosmetik aus der Apothekenwerkstatt
REFERENTIN: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin, Heilpraktikerin und Autorin, Schongau.  

Tanz
Höfische Tänze

REFERENTIN: Larissa Nowomiejski, Tanzpädagogin, ZUMBA FITNESS® Instructor,  Schwabmünchen.

Offenes Singen

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
REFERENTIN: Christine Rietzler, Musiklehrerin und Musikgeragogin, Irsee.

   

 

III. RAHMENPROGRAMM

Gymnastik

Fit in den Tag!
Angebot für den Wohlfühlstart und
Bewegung mit Musik, täglich
In Schwung am Mittag
REFERENTIN: Larissa Nowomiejski,
 Tanzpädagogin, ZUMBA FITNESS® Instructor, Schwabmünchen.

Konzert zur Jahreswende, 28.12.2019, 20 Uhr

Passo Avanti
Kammermusik. Unlimited

Eintritt: 20,— € 
Schüler und Studenten 10,— €

Lesungen

„Sie war die wunderbarste Frau
Das Leben der Sophie von La Roche
Armin Strohmeyr

Mit Hildegard von Bingen kann Gesundheit gelingen
Ein lyrisches Handbuch der Hildegard-Medizin
Marianne Porsche-Rohrer 

Beate Passow im Gespräch

Lotus-Lillies
Ein jahrtausendealtes Schönheitsideal
Beate Passow, Installations- und Fotokünstlerin, München

 

Exkursion 1.1.2020

Crescentiakloster Kaufbeuren
Führung mit Dr. Karl Pörnbacher

Fünfuhrtee in Kloster Irsee

 

Dateien:
POMONA_Web2.pdf1.5 M

No. 19073

28.12.2019 bis 03.01.2020

Beginn 15.00 Uhr
Ende ca. 13.30 Uhr

Preis:

inkl. 6x Vollpension im DZ 849,00 € / EZ 939,00 € inklusive Exkursionsbusfahrt

Zusätzliche Kosten 
Konzertabend 20,00 €
Bustransfer Augsburg – Irsee und zurück 20,00 €

Gesamtleitung

Marion von Hagen, Referentin in der Erwachsenenbildung (Kunstgeschichte, Anglistik), Gästeführerin, Münster.


 
Die Teilnahme ist offen für alle Altersgruppen und setzt keinerlei Vorkenntnisse voraus.