Programm

 

Persönlichkeitsbildung

Persönlichkeitsbildung

Yoga und Chakren in der Erfahrung verbinden

Man kann die persönliche Auseinandersetzung mit den Chakren – unsere psychoenergetischen Energiezentren – auch als einen ganzheitlichen Entwicklungsweg verstehen. Es werden die zentralen menschlichen Lebensthemen angesprochen, die wir mit der westlichen Psychotherapie in Verbindung bringen. Dieses Hintergrundwissen und angeleitete Übungen können uns helfen, in unserer Yogapraxis die verschiedenen Körperebenen und -qualitäten wahrzunehmen.

Eine achtsame Yogapraxis unterstützt das Erlernen dieses Bewusstseins und der inneren Stabilität, welches uns befähigt, authentischer und selbstbewusster zu werden. Anhand von grundlegenden und komplexeren Asanas werden diese Zusammenhänge im Sinne von B.K.S. Iyengar erarbeitet, sodass alle Teilnehmer ihre Übungspraxis zu diesem Thema sinnvoll verfeinern und vertiefen können.

Im Theorieteil sprechen wir darüber, wie wir uns dabei unterstützen können, diese hilfreiche Qualität des Bewusstseins bei uns zu entwickeln und zu fördern. Es werden Unterlagen zum Thema „yogische Chakrenlehre“ zur Verfügung gestellt.

Hinweis: Für die Teilnahme wird Erfahrung mit Yoga oder einer anderen achtsamen Körperarbeit empfohlen. Wenn vorhanden, bitte rutschfeste Matte, Klötze, Gurt, und Yoga-Rolle mitbringen.

No. 18056

02.11.2018 bis 04.11.2018

Beginn 16.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension im DZ 289,00 € / EZ 315,00 € ohne Zimmer 223,00 €

Referentinnen

Renate Miethge
Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Kaltental

Barbara Weiss
Staatlich geprüfte Masseurin, Yogasana-Yoga-Lehrerin SKA®, Leitung der Yogalehrer-Ausbildung Yogasana S.-Kneipp Adademie, Yoga-Studio in Aufkirch

Kristina Weiss
B. A. Innenarchitektur (Hons.), Yogasana –Yogalehrerin SKA®, Referentin in der Yogasana Yoga-Lehrer Ausbildung, Leitung Yogazentrum Schwabing, München

Anmeldung wurde geschlossen.