05 Oktober – 05 Oktober 2021

Abendveranstaltung

„Philipp-Hainhofer-Kolloquien“: Auftaktveranstaltung

„Philipp-Hainhofer-Kolloquien“: Auftaktveranstaltung

Kleiner Goldener Saal, Augsburg, Jesuitengasse 12
Dienstag, 5. Oktober 2021, 18.00 bis 19.00 Uhr

Anmeldung bis Freitag, 1. Oktober 2021
– schriftlich: buero@schwabenakademie.de
– telefonisch: 08341 906-664

Die Schwabenakademie Irsee stellt am 5. Oktober in Augsburg im Kleinen Goldenen Saal eine neue Tagungs- und Buchreihe vor, in deren Mittelpunkt der Augsburger Patrizier Philipp Hainhofer und seine Zeit stehen.
In der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts war der Kaufmann und Kunsthändler Philipp Hainhofer nördlich der Alpen einer der prominentesten Akteure im Spannungsfeld von Kunst, Politik und Diplomatie. Seine Bekanntheit und sein Einfluss spiegeln sich in der Bedeutung seiner Heimatstadt Augsburg als einer der führenden europäischen Wirtschafts- und Kulturmetropolen.
Die Abendveranstaltung wendet sich an alle historisch Interessierte, insbesondere an Institutionen und Einzelpersonen in Augsburg und Schwaben, die in den kommenden Jahren als Mitveranstalter der in Irsee stattfindenden „Philipp-Hainhofer-Kolloquien“ und als Mitherausgeber der neu gegründeten Buchreihe „Hainhoferiana“ kooperieren möchten.
Den Rahmen der Tagungs- und Buchreihe bildet das Langzeitvorhaben der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) „Kommentierte digitale Edition der Reise- und Sammlungsbeschreibungen Philipp Hainhofers (1578–1647)“.

Der Zutritt zur Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
Mit der Anmeldung müssen Name, Anschrift und E-Mail-Adresse oder Telefonnummer genannt werden. Es gilt die 3-G-Regel, deren Einhaltung beim Einlass kontrolliert wird.
Beim Gang vom Eingang bis zum Platz ist eine medizinische Maske zu tragen.