Programm

 

Philosophie - Religion

Philosophie - Religion

Zeit erleben – Zeit verstehen

„Was also ist die Zeit? Wenn es mich niemand fragt, weiß ich es. Wenn ich es aber einem, der mich fragt, erklären möchte, weiß ich’s nicht“ (Augustinus). Zeit ist meist nur der unbewusste Hintergrund unserer Lebensaktivitäten. Etwas, was in der Zeit stattfindet, fesselt unsere Aufmerksamkeit, aber nicht die Zeit selbst. Doch kann sie selbst als Phänomen hervortreten und Gegenstand unseres Nachdenkens werden. Dann wird uns schnell klar: Sie ist keine „sonnenklare Selbstverständlichkeit“ (Heidegger). Wir können sie nur mit dialektischen Begriffen fassen:

– Ist die Zeit zyklisch oder linear?
– Ist sie endlich oder endlos?
– Erleben wir sie oder stellen wir sie uns vor?
– Vergeht sie oder entsteht sie?
– Kann man an der unveränderlichen Vergangenheit etwas ändern?
– Ist die Zukunft planbar oder überfällt sie uns?
– Kann der zeitliche Mensch Ewigkeit erkennen?

Im Seminar begeben wir uns anhand philosophischer und literarischer Texte auf individuelle Spurensuche nach unserer Zeitlichkeit.

No. 17007

27.01.2017 bis 29.01.2017

Beginn 17.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

DZ 239,00 € / EZ 263,00 € ohne Zimmer 173,00 €

Referentin

Dr. Eva Steinherr
Studium der Philosophie (MA), Promotion in Grundschuldidaktik, Akademische Oberrätin am Lehrstuhl für Schulpädagogik, Ludwig-Maximilians-Universität München.

Anmeldung wurde geschlossen.