Programm

 

Kunst - Literatur - MusikKunsthistorisches Forum Irsee

Kunst - Literatur - Musik, Kunsthistorisches Forum Irsee

Wir sind dann mal weg … Die Künstlerreise als Medium des Kulturtransfers

Kunsthistorisches Forum Irsee – 7. Frühjahrsakademie

Das Thema birgt ein erstaunliches Potenzial, wenn das Augenmerk auf den zeitlich begrenzten Orts- bzw. Landeswechsel gerichtet wird. Gerade die Rückkehr in die Heimat macht die Reise zum grundlegenden Medium des Kulturtransfers. Albrecht Dürers Italienfahrten etwa gehören als – kritisch zu hinterfragendes – „Erweckungserlebnis“ zum Kernbestand der kulturgeschichtlichen Großerzählungen Europas.
Der Begriff „Reise“ soll weit gefasst werden und neben der klassischen Bildungsreise auch die Wanderschaft des im Mittelalter und der Frühen Neuzeit zunftgebundenen Künstlers einschließen. Ebenso beansprucht die Mobilität aufgrund beruflicher Notwendigkeiten Aufmerksamkeit. Architekten, Glasmaler oder Freskanten erhielten vielfach Aufträge, die sie in die Fremde führten. Die Anziehungskraft lukrativer Absatzmärkte veranlasste ebenfalls zu reisen. So veräußerte Dürer seine Arbeiten gewinnbringend in Venedig, Tizian ging aus demselben Grund nach Augsburg.
Künstlerische Austauschprozesse, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Formen der Identitätsbildung, biografische Aspekte, geschlechtsdifferente Reisemodi, konfessionelle oder politische Motive gehören ebenso zur Fragestellung wie die verschiedenartigen, temporären Treffpunkte von Künstlern in ganz Europa.

Hinweis: Vernissage der jährlichen BBK-Ausstellung in Kloster Irsee am 13. April 2019, 11 Uhr, im Festsaal Kloster Irsee

https://www.schwabenakademie.de/cms/programm/ausstellungen/details/article/schwaebische-kuenstler-in-irsee-1/

No. 19027

12.04.2019 bis 14.04.2019

Beginn 18.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension DZ 232,00 € / EZ 262,00 € Teilnahmegebühr ohne Zimmer 70,00 €

Leitung

Dr. Markwart Herzog
Schwabenakademie Irsee

Dr. Sylvia Heudecker
Schwabenakademie Irsee

Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch
Universität Bonn

Prof. Dr. Dr. Andreas Tacke
Universität Trier

www.kunsthistorisches-forum-irsee.de

Anmeldung wurde geschlossen.