Programm

 

Persönlichkeitsbildung

Persönlichkeitsbildung

Qigong Yangsheng - Das Spiel der 5 Tiere

„Das Spiel der 5 Tiere“ beschreibt eines der ältesten dokumentierten chinesischen Übungssysteme des Qigong und geht auf den berühmten Arzt Hua Tuo († 208) zurück. In der Ausformung der Tierspiele von Jiao Guorui werden Anmut, Kraft und Ursprünglichkeit von Bär, Kranich, Tiger, Hirsch und Affe lebendig. Natürlichkeit und die Einheit von Gestalt, Gestik und Mimik betont das Spiel der 5 Tiere in ausgeprägter Weise. Die Ausformung des Systems durch Jiao Guorui strebt nach Differenzierungen im Ausdruck, in den Kraftqualitäten, in den Arten von Ruhe und Bewegungsmustern. Die Anwendung zielt darauf, der individuellen Konstitution der Übenden gerecht zu werden und deren geistig-seelische Verfassung anzusprechen. Dadurch gelingt es auf nahezu spielerische Weise, Emotionen und Lebensgefühle auszudrücken.

Die Tierspiele können außerdem den Funktionskreisen der Chinesischen Medizin zugeordnet werden. Auch diese Perspektive unterstreicht die enge Verbindung der Übungen mit dem individuellen emotionalen Empfinden und der psycho-physiologischen Veranlagung.

Kursschwerpunkt werden Übungen aus dem Spiel des Bären und des Kranichs sein.

No. 19004

04.01.2019 bis 06.01.2019

Beginn 17.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension im DZ 252,00 € / EZ 278,00 € ohne Zimmer 186,00 €

Referentin

Dr. Elisabeth Friedrichs
Ärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur, Dozentin der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng, Augsburg