Programm

 

Themen der Zeit

Themen der Zeit

Meditieren für Skeptiker

„Meditieren Sie?“ Die Zeiten sind vorbei, als einem ein Ja auf diese Frage fast peinlich war, Stichwort Esoterik. Andererseits sieht sich, wer heute meditiert, nicht selten einem neuen Verdacht ausgesetzt, dem, er folge bloß einer neuen Mode: „Ach, Sie meditieren jetzt auch?“ Ein bisschen Skepsis scheint geblieben. Man weiß zwar, dass Meditation seit Jahrhunderten zum Grundbestand spiritueller Übungen fast aller Religionen gehört, auch des Christentums. Dennoch befürchten einige, sie müssten, wenn sie meditierten, religiöse oder ideologische Positionen übernehmen, womöglich solche aus anderen Kulturen. Seit einigen Jahren erforscht nun auch die Wissenschaft, was beim Meditieren im menschlichen Gehirn geschieht. Auf dieser Basis lassen sich einige offene Fragen beantworten. Wer sie stellt, sollte zunächst einige Grundformen der Meditation persönlich ausprobieren. Dass es dabei zu allererst um Ruhe und Stille geht, ist selbstverständlich. Das eigentliche Thema der Meditation ist aber der oder die Meditierende selbst. In diesem Seminar geht es um beides: Um Wissenswertes über Meditation und darum, es selbst zu tun.

Hinweis: Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

 

 

No. 19053

13.09.2019 bis 15.09.2019

Beginn 17.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension DZ 268,00 € / EZ 298,00 € ohne Zimmer 202,00 €

Referenten

Dr. Barbara Knab
Wissenschaftsautorin und Psychologische Psychotherapeutin, München

 

Christoph Hahn
Musikethnologe, die Autorisierung als Meditationslehrer in der Soto-Zen-Schule hat er in Japan erhalten, München