Programm

 

Konzerte - Abendvorträge

Konzerte - Abendvorträge

Lesung: Roman Ehrlich

Roman Ehrlich (*1983) ist der erste Autor, der in Kloster Irsee in Schreibklausur geht. Von Anfang April bis Mitte Mai lässt er sich damit auf ein Experiment ein. „Writing under Observation“ heißt das wissenschaftliche Projekt, bei dem Studierende den Autor beim Schreiben beobachten. Ein online Blog wird zum Forum, auf dem Ehrlich seine Leserschaft an diesem Prozess teilhaben lässt. In der Lesung wird Roman Ehrlich Auszüge seiner literarischen Arbeit vorstellen, die in Irsee entstanden sein wird. Der Abend ist eingebettet in eine Blockveranstaltung der universitären Kooperationspartner Prof. Dr. Klaus Wolf und Prof. Dr. Günther Kronenbitter (beide Augsburg) und Dr. Kay Wolfinger (München). Roman Ehrlich, geboren 1983 in Aichach, wuchs in Neuburg an der Donau auf. Er studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Freien Universität Berlin. Von ihm erschienen u.a. die Bücher „Das kalte Jahr“ (2013), „Urwaldgäste“ (2014), „Das Theater des Krieges“ (2017, mit Michael Disqué), „Malé“ (2020). Ausgezeichnet wurde er etwa mit dem Robert-Walser-Preis (2014) oder der Alfred Döblin-Medaille (2017). Im Jahr 2020 stand Ehrlichs aktueller Roman auf der Nominierungsliste zum Deutschen Buchpreis.

No. -

07.05.2021

Beginn 19.30 Uhr
Ende ca. 00.00 Uhr

Preis:

Eintritt frei

Kartenreservierun unter 08342 906 664