Programm

 

Künstlerische Praxis

Künstlerische Praxis

Klosterarbeiten: Der schlafende Johannes

Bei diesem österlichen Klosterarbeitsseminar steht der schlafende Johannes im Mittelpunkt. Ein Ei zum Aufstellen dient als Rahmen für die Figur; wir verwenden ein echtes halbes Straußenei. Ins Innere hinein betten wir den schlafenden Johannes. Die Straußeneihälften sind vorbereitet: Sie sind in den Farben Blau und Braun grundiert und können sofort weiter bearbeitet werden. Die äußere Schale und den Hintergrund, auf dem die Johannesfigur ruht, verzieren wir mit Klosterarbeit. Als Halterung dient ein vergoldeter Holzständer. Wer möchte, ergänzt die Arbeit um einen Glassturz bzw. Glaskasten, sodass Ei und Figur besonders geschützt sind.

Hinweis: Schnitt und Grundierung der Straußeneihälften übernimmt die Referentin vorab. Diese Vorarbeit können die Teilnehmenden zuhause auch gern selbst übernehmen. Eine Liste mit den benötigten Dingen wird rechtzeitig vor Kursbeginn verschickt. Teilnehmende können eigenes Material verwenden. Von der Referentin kann weiteres im Kurs käuflich erworben werden.

No. 18021

06.04.2018 bis 08.04.2018

Beginn 15.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension DZ 269,00 € / EZ 295,00 € ohne Zimmer 203,00 €

Referentin

Renate Müller
Dozentin für Klosterarbeiten, Reisbach

Anmeldung wurde geschlossen.