Programm

 

Kunst - Literatur - Musik„Kultururlaub“

Kunst - Literatur - Musik, „Kultururlaub“

Frauen in Literatur und Musik

Von Hildegard von Bingen bis Ingeborg Bachmann und Sofia Gubaidulina

Es sind sehr viele– und sehr viele wissen es nicht! Wer war Christine de Pizan, wer Johanna Kinkel oder Karoline von Günderode? In den letzten Jahren hat die Wissenschaft eine Menge Kenntnisse über Dichterinnen und Komponistinnen geliefert. Hildegard von Bingens Kräuterwissen ist legendär, ihre geistlichen Lieder kennen wenige. Barbara Strozzi und Francesca Caccini waren zu Lebzeiten berühmt für ihre Musik. Bettine von Arnim schrieb nicht nur Literatur, sondern komponierte auch. Clara Schumann bat Annette von Droste Hülshoff um ein Libretto. Fanny Lewald konnte sich mit ihrem Schreiben selbst ernähren; die Komponistin Fanny Hensel führte im Berlin des 19. Jahrhunderts mit ihren „Sonntagsmusiken“ einen bedeutenden musikalischen Salon. Lili Boulanger war 1913 die erste Hauptpreisträgerin „Musik“ des „Prix de Rome“. Elfriede Jelinek ist Nobelpreisträgerin. Einer der bedeutendsten Literaturpreise des deutschen Sprachraums trägt Ingeborg Bachmanns Namen. In den Arbeiten der zeitgenössischen Komponistinnen Adriana Hölszky und Sofia Gubaidulina mischen sich aktuelle Fragen von Dichtung und Musik. Eine Einladung zur kritischen Betrachtung der Welt.

 

Seminar im Rahmen des Kultururlaub Irsee. Der „Kultururlaub Irsee“ macht Irsee zum Urlaubsort für Genießer! Wer sich nach Ruhe und Erholung sehnt und zugleich seinen Geist anregen möchte, wer die feine Küche schätzt und in der Allgäuer Landschaft schwelgen will, wer schließlich neugierig ist, welche ungeahnten Geschichten an diesem Ort verborgen sind – dem bietet der „Kultururlaub Irsee“ ein einzigartiges Erlebnis. In der Osterwoche 2019 öffnet das ehemalige Benediktinerstift seine Tore, exklusiv für
die Gäste des Kultururlaubs. Sie können an einem Seminar Ihrer Wahl teilnehmen und sich an einem abwechslungsreichen kulturellen Rahmenprogramm erfreuen. Wir laden Sie ein, über die Dauer Ihres Seminars hinaus den Aufenthalt hier zu genießen. Auch jene, die im Rahmen dieses Angebots Kloster Irsee als Ausgangspunkt für eigene Erkundungen der Region nutzen wollen, sind herzlich eingeladen. Die Entscheidung, ob Sie sich den „Kultururlaub Irsee“ mit der Teilnahme
an einem Kurs gönnen oder ob Sie sich auf das abwechslungsreiche Programm der „Kostproben“ konzentrieren, steht Ihnen ganz frei.

No. 19034

26.04.2019 bis 28.04.2019

Beginn 17.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension DZ 368,00 € / EZ 398,00 € ohne Zimmer 302,00 €

Referentin

Prof. Dr. Ute Büchter-Römer
Humanwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln