Programm

 

Geschichte

Geschichte

Bayern am Beginn des 19. Jahrhunderts: Säkularisation und Mediatisierung

Nur wenige Ereignisse aus der bayerischen Geschichte wecken bis heute derartige Emotionen, von begeisterter Zustimmung bis zu vehementer Ablehnung. Bei den Zeitgenossen hat die Auflösung der bayerischen Klöster zu Beginn des 19. Jahrhunderts, während der sogenannten napoleonischen Ära, dagegen weit weniger Aufsehen erregt. In diesem Seminar geht es um die Voraussetzungen, um die Motive des bayerischen Staates, um die konkrete Durchführung, aber auch um die ganz unterschiedlichen Folgen der Säkularisation.

No. 18024

13.04.2018 bis 15.04.2018

Beginn 17.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension DZ 239,00 € / EZ 265,00 € ohne Zimmer 173,00 €

Referierende

Prof. Dr. Hans-Michael Körner
Historisches Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München, Didaktik der Geschichte

Dr. Katharina Weigand
Historisches Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München, Akademische Oberrätin

Anmeldung wurde geschlossen.