Programm

 

Konzerte - Abendvorträge

Konzerte - Abendvorträge

Lesung: Daniel Cohn-Bendit

Unter den Stollen der Strand

Daniel Cohn-Bendit (c) Georg Kumpmüller-Jahn

In seiner Autobiografie erzählt Daniel Cohn-Bendit, wie Europa und Fußball sein ganzes Leben geprägt haben. Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 1954, als Deutschland gegen Ungarn spielt, wird für den Autor zur Geburtsstunde seiner „irrationalen Fußballleidenschaft“. Kurze Zeit nach der WM, die bekanntlich die deutsche Mannschaft für sich entschied, zog die Familie aus Paris zurück nach Deutschland. Daniel Cohn-Bendit beginnt in Paris zu studieren und steht mit auf den Barrikaden im Mai 1968 – Dany le rouge, der rote Dany. Es folgen wilde Jahre in der Politik und im Privaten, in Deutschland und Frankreich. Mit Verve und Humor erzählt der Autor von seiner Leidenschaft für ein großzügiges, offensives Spiel. Fußball ist für Daniel Cohn-Bendit mehr als Sport, er ist ein Spiegel der Gesellschaft, ein Spiegel des Lebens – auch seines eigenen … 

Daniel Cohn-Bendit
Der 1945 in Montaubin (Frankreich) geborene Daniel Cohn-Bendit war Buchhändler, Stadtmagazin-Gründer und Dezernent für multikulturelle Angelegenheiten in Frankfurt. Er saß für die deutschen und die französischen Grünen im Europaparlament. 

 

 

No. -

01.11.2020 bis 30.11.2020

Beginn 19.00 Uhr
Ende ca. 20.30 Uhr

Preis:

Eintritt 15,00 € / 10,00 € für Schüler und Studierende

Veranstalter

Schwabenakademie Irsee und Markt Irsee mit freundlicher Unterstützung von mooser ingenieure