Programm

 

Künstlerische Praxis

Künstlerische Praxis

Henri Matisse (1869-1954)

Meister der Farbe

Der französische Maler Henri Matisse zählt mit Pablo Picasso zu den bedeutendsten Künstlern der Klassischen Moderne. Neben André Derain gilt er als Wegbereiter und Hauptvertreter des Fauvismus, einer künstlerischen Strömung, die die Loslösung vom Impressionismus propagierte und die erste künstlerische Bewegung des 20. Jahrhunderts darstellte.

Matisses Werk ist von flächenhafter Farbgebung und Linien geprägt. Der Aufbau und die Leichtigkeit der Bildthemen sind das Ergebnis langer Studien. Mit seinen ab 1940 entstehenden Scherenschnitten entwickelte Matisse ein Spätwerk voller Farbigkeit und Ornamentik. Diese Phase darf als Höhepunkt seiner künstlerischen Laufbahn gelten. Matisses stilistische Neuerungen beeinflussten die Moderne Kunst. So bezogen sich die abstrakten Expressionisten in den USA wiederholt auf sein Werk.

Das Seminar zu Matisse, dem „Meister der Farbe“ führt uns von der gegenständlichen zur abstrakten Darstellung.

Hinweis:Das Programm und eine Materialliste werden zugesandt. 

No. 20010

07.02.2020 bis 09.02.2020

Beginn 15.00 Uhr
Ende ca. 12.30 Uhr

Preis:

inkl. 2x Vollpension DZ 285,00 € / EZ 318,00 € ohne Zimmer 219,00 €

Referentin

Ute Jung
Freischaffende Malerin, Dozentin in der Erwachsenenbildung, Augsburg
www.utejung.de