Programm

 

„Pomona“

„Pomona“

Akademie zur Jahreswende

Freunde - Verwandte - Weggefährten Was Menschen zusammenbringt

Anspruchsvoll und unterhaltsam präsentiert sich „Pomona. Akademie zur Jahreswende“. Sie spricht jene an, die im Ambiente lichter Barockarchitektur und in gepflegter Gesellschaft Bildung genießen wollen. Ein breites Programmangebot eröffnet die Möglichkeit, die Zeit zwischen den Jahren aktiv und selbstbestimmt zu gestalten. Unsere Gäste entscheiden sich ganz der eigenen Neigung entsprechend für kunst- und kulturhistorische Kurse, Sprach-, Kreativ- und Sportangebote, Konzerte, Exkursionen, Lesungen usw. Dabei lässt „Pomona“ ebenfalls Zeit für Mußestunden und das Entspannen in der wunderschönen Allgäuer Landschaft oder im kleinen, hauseigenen Wellnessbereich.
Wer nach Irsee kommt, erlebt diesen Ort als von der Natur gesegnet. Eingebettet in Wälder rauschen kleine Bäche, die Alpen zeigen sich in Sichtweite, der Klosterpark lädt mit seinen Bänken unter altem Baumbestand zum Verweilen ein. Ursprünglich wilde Berge bestimmen zusammen mit der Kulturlandschaft des Allgäus die Atmosphäre. Das Spannungsfeld, das sich hier öffnet, steht beispielhaft für das Thema der diesjährigen Akademie zur Jahreswende. Seit Urzeiten lebt der Mensch von und mit der Natur. Alles, was er für seine Existenz braucht, erhält er durch sie. Und doch stellt die ungezähmte Natur, die Wildnis für ihn eine der größten Herausforderungen dar. Wie der Mensch im Lauf der Geschichte mit dieser existenziellen Erfahrung umgeht, beleuchtet diese „Pomona“.
Mit den Kursen zur Geistes- und Kulturgeschichte, den Werkstattkursen und dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm haben wir für Sie ein ausgesprochen attraktives Paket geschnürt. Mit exquisiten Genüssen sorgt die Irseer Küche außerdem stets für Ihr leibliches Wohlbefinden.
Wer nach einer kultivierten Gestaltung der letzten Tage des alten Jahres und der ersten des neuen sucht, findet sie in Irsee. Das Team der Schwabenakademie freut sich auf Ihr Kommen!

Hinweis: Zur Teilnahme an „Pomona. Akademie zur Jahreswende“ sind Interessierte jeden Alters eingeladen.

     

I. GEISTES- UND KULTURGESCHICHTE AM VORMITTAG

Geschichte

Identität, Schutz und Abgrenzung
Verbindungen von Menschen im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit

REFERENTINKatrin Holly M.A., Historikerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Bezirk Schwaben, Augsburg.

Musikgeschichte

„Diesen Kuss der ganzen Welt“
Von der verbindenden Kraft der Musik
REFERENTThomas Krehahn M.A., Musikwissenschaftler, Pianist, Autor, München.  

Kunstgeschichte

Bilder der Gemeinsamkeit
Wo Kunst Verbindungen darstellt und selbst Verbindungen schafft
REFERENTENMarkus von Hagen M.A. M.A., Referent in der Erwachsenenbildung (Kunstgeschichte, Literatur, Philosophie), Münster.
Marion von Hagen Dipl. Soz., Studium der Anglistik, Kunstgeschichte und Sozialarbeit, Arbeit in der Erwachsenenbildung, Gästeführerin, Münster

Literaturgeschichte

„Ein Freund sei eine Seele in zwei Körpern“
Freunde, Verwandte, Weggefährten in der Literatur
REFERENT: Dr. Armin Strohmeyr, Autor und Publizist, Berlin. 
www.armin-strohmeyr.de

    

II. WERKSTATTKURSE AM NACHMITTAG

Druckgrafik

Mit und ohne Presse

REFERENT: Georges Wenger, Typograf, Zeichner, Maler und Fotograf, Winterthur und Bündnerland

Zeichnung

„Vom gemeinsamen Staunen“
Fundstücke aus der Natur wecken unser Interesse

REFERENTIN: Anja Güthoff (Dipl. FH), Bildende Künstlerin, Werkstattleiterin im Fachbereich Gestaltung der Staatlichen Fachoberschule Augsburg.

Gesundheit und Heilpraxis

Natürlich und heilsam - Selbstgemachtes aus der Apothekenwerkstatt
REFERENTIN: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin, Heilpraktikerin und Autorin, Schongau. 

Rhetorik

„Wer Freunde sucht, ist sie zu finden wert“
Gedichte und Texte vortragen
REFERENT: Nils Niemann M.A., Musikwissenschaftler und Regisseur, Berlin. www.nilsniemann.de

Englisch

„Friends - Relations - Companions“
What is it that brings humans together
REFERENTIN: Sabine Hitzeroth, SMART TEACHING, Staatl. geprüfte Dolmetscherin und Übersetzerin, Kaufbeuren. 

Tanz

Zumba Gold® 
Fetzige lateinamerikanische Rythmen und leicht erlernbare Bewegungen.
REFERENTIN: Larissa Nowomiejski, Tanzpädagogin, ZUMBA FITNESS® Instructor,  Schwabmünchen.

Offenes Singen

Singen in der Gemeinschaft mit einfachem Volksliedgut im Singkreis entdecken. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
REFERENTIN: Christine Rietzler, Musiklehrerin, Irsee.

   

 

III. RAHMENPROGRAMM

Gymnastik

Fit in den Tag!
Angebot für den Wohlfühlstart und
Bewegung mit Musik, täglich
In Schwung am Mittag
REFERENTIN: Larissa Nowomiejski,
 Tanzpädagogin, ZUMBA FITNESS® Instructor, Schwabmünchen.

Konzert zur Jahreswende, 28.12.2017, 20 Uhr

Subéja Trio
Oboe, Flöte und Klavier
Judith Gerdes, Oboe
Sandra Bauer, Flöte
Berit von Sauter, Klavier
Eintritt: 15,— € 
Schüler und Studenten 8,— €

Lesungen

Die leuchtenden Länder

Reisende Frauen erkunden den Orient

Armin Strohmeyr

 

Der Doktor Wald hilft jung und alt

Ein lyrisches Handbuch der reichen Heilwirkungen des Waldes

Marianne Porsche-Rohrer

Apothekerin, Schongau.

 

Abendvortrag

Mimikresonanz

Der schnellste Zugang zum Menschen

Stefan Grassmann

Führung, Präsentation, Körpersprache, Marktoberdorf.

 

Exkursion 1.1.2018

Kartause in Buxheim

Kaffee und Kuchen im Hotel Hirsch in Ottobeuren mit Besichtigungsmöglichkeit der Basilika.

No. 16078

28.12.2017 bis 03.01.2018

Beginn 15.00 Uhr
Ende ca. 13.30 Uhr

Preis:

DZ 832,00 € / EZ 904,00 € inklusive Konzertabend und Exkursionsbusfahrt, Zusätzliche Kosten Bustransfer Augsburg – Irsee und zurück 20,00 €

Gesamtleitung

Marion von Hagen, Referentin in der Erwachsenenbildung (Kunstgeschichte, Anglistik), Gästeführerin, Münster.


 
Die Teilnahme ist offen für alle Altersgruppen und setzt keinerlei Vorkenntnisse voraus.